Lupe

Rathaus & Politik

Verwaltung

Unsere Mitarbeiter

Kontakt & Öffnungszeiten

Bankverbindung Gemeinde Laufach

Dienstleistungen

Formulare & Onlineanträge

Schadensmeldung

Ausschreibungen

Bayernportal

Ortsrecht

Fundbüro

Politik & Wahlen

Ratsinformationssystem

Ortsjugendrat

Laufach hilft

Spenden und Sozialfond

Ukraine-Krise

Ortsgeschichte

Einwohnerentwicklung

Wirtschaftliche Entwicklung

Aus der Geschichte von Laufach

Aus der Geschichte von Frohnhofen

Aus der Geschichte von Hain

Stellenangebote

Jobs

Ausbildung & Praktikum

Kommunale Allianz WestSPEssart

Gründung

Mitglieder

Neues aus dem WESPEland

Kontakt

Feuerwehr

Feuerwehr Gemeinde Laufach

First Responder

Leben in Laufach

Unsere Gemeinde

Lage

Zahlen, Daten & Fakten

Städtepartnerschaft

Einkaufen vor Ort

Fairtrade Gemeinde

Amts- und Mitteilungsblatt

Nahverkehr

Ver- und Entsorgung

Stromversorgung

Wasser- / Abwasserversorgung

Abfallentsorgung

Problemabfälle & Schadstoffe

Glas & Dosencontainer

Recyclinghof

Bio- und Grünabfälle

Erdaushubdeponie

Belloo Stationen

Freizeit & Sport

Hallenbad

Sportstätten

LafDischFit

Nordic Walking

Spiel- und Bolzplätze

Radwege & WaldErfahren

Wandern rund um Laufach

Eisenbahnerlebnis Spessartrampe

Erfrischungsstation Schwarzkopftunnel

Grillhütte "Am Lindenberg"

Bildung, Kultur & Vereinsleben

Laufacher Vereine

Schule

Musikschule

VHS

Bücherei

Kulturwege

Kulturherbst

Familie, Kinder, Jugend & Senioren

Kinderkrippen & Kindergärten

Mittagsbetreuung

Ferienbetreuung

Jugendtreff

Seniorenpflege Laufach

Nachbarschaftshilfe

Seniorentagesstätte

Haus Nebenan

Gesundheit

Ärzte & Apotheken

Pflegedienste

Kirchliches Leben & Friedhöfe

Kirchliches Leben

Friedhöfe in Laufach

Naturfriedhof Bischling im Spessart

Tourismus

Übernachtung

Gaststätten

Bauen & Wirtschaft

Bauen & Wohnen

Baugrundstücke

Bebauungspläne

Bodenrichtwerte

Wirtschaftsstandort

Breitbandversorgung

Ortsplan

HWK

IHK

Firmenliste

Klimafreundliches Laufachtal

Solarpark Laufach

LED-Innenbeleuchtung Rathaus

LED-Beleuchtung im Ortsgebiet

Photovoltaikanlage Schule und Hallenbad

Photovoltaikanlage Rathaus / Feuerwehrhaus

Photovoltaikanlage Bauhof

BHKW Hallenbad

Nahwärmeverbund Rathaus und Feuerwehrhaus

Laufach summt

E-Mobilität

Steuern & Abgaben

Steuern

Gebühren

Abgaben

Grundsteuerreform

Startseite > Bauen & Wirtschaft > Wirtschaftsstandort > Breitbandversorgung

Breitbandversorgung

Aktuelle Breitbandversorgung:
Nach der diskriminierungsfreien Ausschreibung wurde durch die Deutsche Telekom im Jahr 2014 in einem ersten Schritt das Breitband in Laufach ausgebaut. Im Ausbaugebiet steht den Laufacher Bürgerinnen und Bürgern eine Breibandgeschwindigkeit von 50 Mbit/s im Downstream zur Verfügung. 

 

Sachbearbeitung:
Gemeinde Laufach/Geschäftsleitung
Martin Ruppert 
Tel.: 06093 / 941-14
Mail: martin.ruppert@laufach.de

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite des Bayerischen Breitbandzentrums: https://www.schnelles-internet.bayern.de/.

 

 

Glasfaserausbau im Gebiet der Kommunalen Allianz WEstSPEssart (Wespe)

Nachfolgend finden Sie wichtige Informationen zum Glasfaserausbau im Gebiet der Kommunalen Allianz WEstSPEssart:

Im Gebiet der fünf Wespe-Gemeinden (Bessenbach, Haibach, Laufach, Sailauf, Waldaschaff) führt die Deutsche Glasfaser (DG) als Unternehmen aktuell einen privatwirtschaftlichen Glasfaserausbau durch. Im Frühjahr 2019 haben alle fünf Gemeinderäte gegenüber der Deutschen Glasfaser zugestimmt, dass die DG den Breitbandausbau im Allianzgebiet Glasfaserausbau eigenwirtschaftlich durchführen kann. Voraussetzung hierfür war, dass 40% der Haushalte einen Vertrag mit der DG abschliessen. Zum Stichtag am 16.12.2019 haben sich in den Wespe-Gemeinden Bessenbach, Laufach, Sailauf und Waldaschaff die notwendigen 40 % der Haushalte für einen Vertrag bei der Deutschen Glasfaser entschieden, so dass das Netz dort privatwirtschaftlich ausgebaut wird.



Baubeginn:
Die Deutsche Glasfaser (mit ihrem Generalunternehmer, der Fa. Zener Telekom GmbH) haben im Juni 2020 die Tiefbauarbeiten Laufach begonnen. Es sind zum Teil mehrere Baukolonnen im Ortsgebiet beschäftigt. Jede Kolonne hat laut Deutsche Glasfaser ein geplantes tägliches Arbeitspensum von ca. 100 m Graben und Verlegung der Leitungen. Während der Bautätigkeiten werden Gräben geöffnet, teilweise provisorisch wieder geschlossen, wieder geöffnet und endgültig geschlossen. Sollten also die Arbeiten noch nicht abgeschlossen sein, was ggf. auch einige Wochen dauern kann, bleibt eine abgesicherte Grube auch einmal offen. Dennoch sollte den Anwohnern umgehend eine Zufahrt zu ihrem Grundstück wiederhergestellt werden. Erst nach Beendigung der Arbeiten werden die Flächen angesehen und ggf. abgenommen.
Laut aktuellem Stand werden Glasfaserhausanschlüsse bis ca. 1 m ins Grundstück verlegt. Sollte der Eigentümer seine Einwilligung zu Aufgrabungen erteilt haben und den Ort der Hauseinführung kennen, dann kann auch bereits der Graben bis ans Gebäude geführt werden. Dies kann aber auch im weiteren Bauablauf erfolgen. Im Gebäude selbst sollte sich jeder Abnehmer erkundigen, wo die Hauseinführung zu machen ist und wie der Leitungsverlauf im Hause getätigt werden kann. Diese Arbeiten können Sie entweder selbst erledigen oder Sie suchen sich hierzu eine geeignete Firma.
Anfragen und Beschwerden hinsichtlich der Standorte von Kleinverteilern, Hauszuleitungen, Fertigstellungen, Grundstückszufahrten etc. richten sie bitte an die Telefon-Hotline 02861/89060940 oder 0800/4040088. 

 

 

Glasfaserausbau: Schadensmeldung 
Im Zuge des Glasfaserausbaus im WEstSPEssart durch die Deutsche Glasfaser kann es leider immer mal wieder zu Schäden im öffentlichen Raum und auf Privatgrundstücken kommen. Schäden an privatem Eigentum sind grundsätzlich direkt zwischen Verursacher und Geschädigtem zu klären. Um jedoch einen Überblick zu erhalten, bitten die WESPE-Gemeinden darum, ein aufgetretenes Schadensereignis zusätzlich über das Onlineformular auf der Homepage der WESPE mitzuteilen. Gerne können Sie über das bestehende Formular auch Schäden im öffentlichen Raum melden, da nicht jeder Schadensfall sofort entdeckt und dokumentiert werden kann.

Sollten Sie einen Schaden an Privateigentum festgestellt haben, dann denken Sie bitte unbedingt daran, auch eine Bauschadensmeldung bei der Deutschen Glasfaser einzureichen, denn Schäden an Privateigentum müssen zivilrechtlich vom Geschädigten gegenüber der Deutschen Glasfaser geltend gemacht werden. Wenn Sie bezüglich eines privaten Schadens einen persönlichen Ansprechpartner benötigen, dann wenden Sie sich bitte an die Bauhotline unter Tel. 02861/89060940.

 

 

Links:

Informationen zum Glasfaserausbau auf der Seite der WESPE-Allianz  

Weitere Informationen zum Glasfaserausbau in Laufach
 

Pfeil

Gemeinde Laufach

Anschrift

Gemeinde Laufach
Raiffeisengasse 4
63846 Laufach

Sprechstunden des Bürgermeisters

Nach Vereinbarung –
Telefon: 06093 941-17

Kontakt

Mail: info@laufach.de
Tel. Nr: 06093 9410
Fax: 06093 94127

Wir sind für Sie da

Mo - Fr: 08:00 - 12:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung!

Wappen von Laufach

Gemeinde Laufach

Impressum

Datenschutz

Mitarbeiter

News

Made by

Logo von Mediaatrium