Gemeinde Laufach

Seitenbereiche

Gemeinde Laufach - Zur Startseite

Volltextsuche

Responsive Collage
Gemeinde Laufach

Aktuelles

Hallenbad Laufach

Wir freuen uns Ihnen ab 20.09.2021 weitere Badezeiten für den öffentlichen Badebetrieb anbieten zu können.

Montag:         07:30 bis 10:00 Uhr
Dienstag:       16:30 bis 18:00 Uhr
Mittwoch:       07:30 bis 09:15 Uhr   sowie   16:30 bis 21:30 Uhr
Donnerstag:   17:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag:       08:30 bis 11:30 Uhr

Eine Stunde vor Schließung des Hallenbades werden keine Eintrittskarten mehr ausgegeben. 15 Minuten vor Betriebsschluss ist Badeschluss.

Hygienemaßnahmen
Zu Ihrem Schutz sowie aller Badegäste und Mitarbeiter bitten wir Sie, folgende Hygienemaßnahmen während des öffentlichen Badebetriebes zu beachten:
• Jeder Badegast trägt im Eingangsbereich, den Fluren und den Umkleidekabinen, solange Straßenkleidung getragen wird, eine Mund-Nasen-Bedeckung gemäß den geltenden gesetzlichen Vorgaben. In Feuchträumen (Duschen, WC’s und in der Schwimmhalle) kann auf die Verwendung der Mund-Nasen-Bedeckung verzichtet werden.
• Bitte halten Sie - wo immer möglich - zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 m ein.
• Bitte nutzen Sie den Handdesinfektionsspender im Eingangsbereich. • Die Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch) ist einzuhalten.
• Kinder unter 12 Jahren dürfen das Bad nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder für die Betreuung zuständigen Erwachsenen besuchen.
• Von der Nutzung des Bades generell ausgeschlossen sind folgende Besucher: - Personen mit Symptomen, die auf COVID-19 hindeuten können, wie Atemwegssymptome jeglicher Schwere, unspezifische Allgemeinsymptome und Geruchs- oder Geschmacksstörungen, - Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen - Sowie Personen, die aus sonstigen Gründen einer Quarantänemaßnahme unterliegen (z.B. Reiserückkehrer aus Risikogebieten)
• Um eine Kontaktdatenermittlung im Falle eines nachträglich indentifizierten COVID-19 Falles unter den Badegästen und dem Personal zu ermöglichen, werden wir weiterhin die Dokumentation Ihrer persönlichen Daten über die LUCA-App oder in Papierform verlangen. Bitte melden Sie sich weiterhin vor Verlassen des Gebäudes beim Aufsichtspersonal ab bzw. checken Sie sich aus der LUCA-App aus.
• Es darf nur der fest installierte Föhn in den jeweiligen Sammelumkleidekabinen benutzt werden. Sie dürfen keinen mitgebrachten Föhn benutzen.
• Dusch- und WC-Bereiche dürfen nur von maximal zwei Personen betreten werden.
• Bitte halten Sie sich an die Anweisungen des Aufsichtspersonals bzw. des Hallenbadteams.
• Verlassen Sie bitte nach dem Schwimmen das Becken und das Schwimmbad zügig und vermeiden Sie Menschenansammlungen vor der Tür und auf dem Parkplatz.

Neue Hygieneschutzmaßnahmen:

 3G-Regel bei 7-Tage-Inzidenz über 35
Aufgrund der Überschreitung des Inzidenz-Wertes von über 35 muss unbedingt die Einhaltung der 3G-Regel beachtet werden. Das heißt, dass am Badebetrieb nur nachweislich geimpfte, genesene oder getestete Badegäste teilnehmen dürfen. Bitte legen Sie zur Überprüfung durch das Personal einen Nachweis über die Impfung, Genesung oder eines Tests vor.

Die Testpflicht gilt für alle nicht genesenen und nicht geimpften Personen. Als Testnachweis werden negative PoC-Antigentests (nicht älter als 24 Stunden) oder negative PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden) akzeptiert. Selbsttests können nicht zugelassen werden.

Getesteten Personen stehen gleich:
• Kinder bis zum 6. Geburtstag
• Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen sowie ausdrücklich in den aktuell laufenden Sommerferien für bayer. Schülerinnen und Schüler. Als Nachweis für die Befreiung reicht die Vorlage eines aktuellen Schülerausweises, einer aktuellen Schulbesuchsbestätigung oder die Vorlage eines Schülertickets sowie ein amtliches Ausweispapier
• Noch nicht eingeschulte Kinder
Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Inzidenzwerte des Landkreises Aschaffenburg über folgenden Link: Landkreis Aschaffenburg – Aktuelle Zahlen (www.landkreis-aschaffenburg.de)

• Die Begrenzung der Besucherzahl entfällt

• Einführung der Krankenhausampel
Bei erhöhter Einweisung von COVID-19-erkrankten Personen in ein bayerisches Krankenhaus mit stationärer Aufnahme oder bei erhöhte Intensivbettenbelegung werden weitere Schutzmaßnahmen ergriffen, um eine weitere Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern.

Wir bitten weiterhin um gegenseitige Rücksichtnahme!
Vielen Dank!
Friedrich Fleckenstein, 1. Bürgermeisters