Gemeinde Laufach

Seitenbereiche

Gemeinde Laufach - Zur Startseite

Volltextsuche

Responsive Collage
Gemeinde Laufach

Aktuell

Glasfaserausbau Laufach

Ansprechpartner für den Glasfaserausbau in der WESPE
Die Bauarbeiten durch die Deutsche Glasfaser schreiten weiter voran. Bei vielen Einwohnern werden sich in diesem Zuge sicherlich Fragen ergeben. Wie läuft es mit den Hausbegehungen? Wann wird meine Straße an das Netz angeschlossen? Wohin wende ich mich bei Beschwerden? Die Gemeindeverwaltungen bitten Sie um Verständnis, dass bei einem solch großen Bauprojekt nicht alle Anliegen sofort geklärt werden können. Regelmäßig versuchen wir Sie über die Amtsblätter und online über Neuigkeiten zu informieren und häufig gestellte Fragen zu klären.

Ansonsten bitten wir Sie sich bei allen Anliegen rund um den Glasfaserausbau an die Baubüros der Deutschen Glasfaser zu wenden. Die Mitarbeiter dort wissen, wann, wo gebaut wird und können Sie beraten, falls Sie spezifische Fragen rund um Ihren Glasfaseranschluss haben. Die Bauämter der Gemeinden sind in diesem Fall nicht die richtigen Ansprechpartner.

Egal in welcher Gemeinde Sie wohnen, können Sie jedes Baubüro der Deutschen Glasfaser im WEstSPEssart aufsuchen. Das Baubüro in Laufach (Spessartstraße 4) hat bereits geöffnet. Ab 15.06.20 wird zusätzlich ein Baubüro in Bessenbach (Bessenbachstraße 35) folgen. Die Öffnungszeiten sind jeweils montags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr sowie von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist es möglich vorab online (auf der Homepage der Deutschen Glasfaser) einen Termin zu vereinbaren.
Neben den Mitarbeitern der Deutschen Glasfaser stehen Ihnen auch die Vertriebs- und Technikpartner vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung. Dies sind der Mobile Handyberater, Sebastian Kunkel, aus Waldaschaff (Tel. 0176/10336241) und Jens van Radecke von der Vancom IT GmbH aus Bessenbach (Tel. 06095/9974991). Herr Kunkel berät als Vertriebspartner seine Kunden bei Fragen zu Verträgen und Tarifen der Deutschen Glasfaser. Lösungen zu technischen Fragen, beispielsweise zur Inhouse-Verkabelung, kann Herr van Radecke als Technikpartner für Sie erarbeiten. Gegebenenfalls anfallende Kosten sind dabei selbst zu zahlen.

Häufig gestellte Fragen zum Glasfaserausbau im Wespennest:

Wann beginnt der Glasfaserausbau in meiner Gemeinde?
- Bessenbach: Glasfaserausbau hat bereits begonnen
- Haibach: Beginn der Bauarbeiten in KW 23
Laufach: Glasfaserausbau hat bereits begonnen
- Sailauf: Beginn der Bauarbeiten noch nicht bekannt
- Waldaschaff: Glasfaserausbau hat bereits begonnen
Bei den Terminen handelt es sich um einen groben Terminplan. Änderungen sind noch möglich.

Wer ist Auftraggeber der Deutschen Glasfaser?
Die Gemeinden der Kommunalen Allianz WEstSPEssart haben der Deutschen Glasfaser für den öffentlichen Bereich eine Genehmigung zur Verlegung des Glasfasernetzes nach dem Telekommunikationsgesetz (TKG) erteilt. Für den privaten Bereich (Grundstücksgrenze/Straße) ist der jeweilige Hauseigentümer der Auftraggeber. Zur Unterstützung bei der örtlichen Bauüberwachung für den öffentlichen Bereich haben die Gemeinden zusätzlich das Ingenieurbüro SIK beauftragt.

Wann finden die Hausbegehungen statt?
Aufgrund der aktuellen gesundheitlichen Lage (COVID-19-Beschränkungen) konnten die Hausbegehungen in den vergangenen Wochen nicht stattfinden. Seit KW 22 führt die Deutsche Glasfaser nun jedoch die ersten Hausbegehungen mit den notwendigen Hygienemaßnahmen durch. Die Hausbegehung ist Voraussetzung dafür, dass Leitungen in das Gebäude gelegt werden. Allerdings können die Leerrohre vorab schon auf das Grundstück gelegt werden. Die Querung des Vorgartens und der Hausanschluss werden jedoch erst nach der Hausbegehung hergestellt.

Wer verlegt die Leitungen in meinem Ort?
Die Leitungen werden von der Firma Zener-Telekom einem Subunternehmer der Deutschen Glasfaser verlegt. Die Firma Zener-Telekom ist für das gesamte Gebiet innerhalb der WESPE-Gemeinden zuständig. Für die Verbindungsstrecken zwischen den einzelnen Gemeinden hat die Deutsche Glasfaser die Tiefbaufirma Calaf mit der Verlegung beauftragt.

Warum wird der Gehweg vor meinem Haus nicht fertig asphaltiert?
Erst nach Fertigstellung des Glasfaserausbaus und der Inbetriebnahme des jeweiligen Leitungsabschnittes werden die Oberflächen in den Straßen und Gehwegen endgültig wiederhergestellt. Dieses Vorgehen vermeidet den erneuten Wiederaufbruch der Straßen, wenn ein Fehler gesucht werden muss. Hier bitten wir Sie um etwas Geduld.

Wer sind meine Ansprechpartner?
Ansprechpartner für alle Anliegen von privaten Bauherren ist die Deutsche Glasfaser. Hierfür steht das Baubüro in Laufach in der Spessartstraße 4 immer montags von 10:00 bis 13:00 Uhr und montags von 14:00 bis 17:30 Uhr zur Verfügung. Im Juni soll darüber hinaus ein weiteres Baubüro in Bessenbach eröffnet werden. In dringenden Fällen ist die örtliche Bauleitung der Deutschen Glasfaser unter Tel. 0173/5904668 zu erreichen. Bitte wenden Sie sich immer zuerst an die genannten Ansprechpartner bei der Deutschen Glasfaser. Die örtlichen Bauämter sind nicht zuständig!