Gemeinde Laufach

Seitenbereiche

Gemeinde Laufach - Zur Startseite

Volltextsuche

Responsive Collage
Rathaus & Service

Sitzungsberichte

Haupt- und Finanzausschuss

Informationen aus der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses vom 08.02.2021:

Die Gemeinde Laufach erstattet die Mittagsbetreuungsgebühren an der Schule Laufach für die Monate Januar und Februar 2021 in vollem Umfang und beantragt bei der Regierung die angekündigten Förderungen von 70 %. Die Eltern erhalten zeitnah ein gesondertes Schreiben; auf die Abbuchung der Beiträge für den Monat Februar 2021 wird verzichtet.
Des Weiteren unterstützt die Gemeinde auch die örtlichen Kindergartenträger mit 30 %, sodass auch Eltern von Krippen- und Kindergartenkindern entlastet werden.
Die Unterstützung der Gemeinde Laufach ist somit ein Beitrag zur Entlastung der Familien und beträgt etwa 7.500 €.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus unserer Mittagsbetreuung unterstützen die Laufacher Schule bei der pädagogischen Notbetreuung unserer Grundschüler.

Für die Verwaltung der Mittagsverpflegung- und betreuung soll für das kommende Schuljahr eine Software/App angeschafft werden.

Die Jahresabschlüsse 2019 der Gemeindewerke sowie des Hallenbads sind festgestellt worden.

Die kommunalen Waldflächen der Gemeinde Laufachen werden zukünftig nach dem PEFC-Standard zertifiziert und die „Nachhaltigskeitsprämie Wald“ wird beantragt.

Der Johanniszweigverein Laufach-Hain e.V. erhält Investitionskostenförderungen in Höhe von 11.475,- € für die Ausstattung einer 3. Kindergartengruppe in Hain, sowie für Instandhaltungen und Investitionen in Laufach und für den Waldkindergarten. Sollte der Verein auf Grund des Personalkostendefizits des Waldkindergartens ein übergreifendes Defizit erwirtschaften, übernimmt diesen die Gemeinde Laufach bis zu einer Summe von 16.000€.

Die laufenden Fördersätze der Vereinsförderrichtlinien werden inflationsbedingt turnusgemäß um 3,7 % zum 01.01.2021 erhöht.

Die Gemeinde Laufach konnte Spenden von insgesamt 19.668 € von versch. Einzahlern einnehmen. Davon entfielen u.a. auf das neue Freizeitgelände Hain 12.000 €, auf den Sozialfond 5.460 € und für das Haus der Begegnung 1.700 €.

Im Rahmen des Förderprogramms „Kommunal?Digital!“ soll ein Antrag für das Haus Nebenan gestellt werden.

Im Zuge der Haushaltsberatungen 2021 wurde der 2. Entwurf des Vermögenshaushalts besprochen und der Entwurf des Verwaltungshaushaltes und Stellenplans näher erläutert.