Gemeinde Laufach

Seitenbereiche

Gemeinde Laufach - Zur Startseite

Volltextsuche

Responsive Collage
Rathaus & Service

Sitzungsberichte

Haupt- und Finanzausschuss

Informationen aus der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses vom 18. November 2019

Die Jahresergebnisse der Betriebe gewerblicher Art wurden gebilligt. Während die Gemeindewerke bei einer Bilanzsumme von fast 3,5 Mio.€ einen Jahresgewinn von 42.168 € verbuchen konnten, schloss das gemeindliche Hallenband erneut mit einem Verlust ab. Bei einer Bilanzsumme von fast 4,1 Mio.€ ergab sich ein Jahresverlust von 219.667 €, das waren rd. 9.000 € mehr als ein Jahr zuvor. Trotz der hohen Kosten ist die Aufrechterhaltung des Hallenbadbetriebes für die Gemeinde Laufach ein wichtiger Indikator für eine entsprechende Infrastruktur, sowohl für den Schwimmunterricht unserer Schulkinder wie auch für die gesamte Bevölkerung. Die Gewinne der Gemeindewerke wurden in allen drei Sparten erzielt. Bei der Stromversorgung waren dies 9.794 €, bei der Stromerzeugung 13.783 € und bei der Wasserversorgung schließlich 13.591 €. Bei der anstehenden Wasser-Gebührenkalkulation im nächsten Jahr tragen diese Überschüsse zur Kostendeckung bei.

Bei Gesamtkosten von rd. 3.500 € gewährt die Gemeinde den Laufacher Musikanten eine Förderung von 500 € für die Beschaffung einer Konzert-B-Tuba.

Dem Johanniszweigverein Laufach-Hain e.V. wurden zur erstmaligen Errichtung einer Waldkindergartengruppe die Übernahme von Personalkosten einer pädagogischen Fachkraft in Höhe von rd. 5.000 € in Aussicht gestellt. Diese soll bereits vor der geplanten Eröffnung der Waldkindergruppe zur Erstellung des Konzepts und zur Planung / Umsetzung der Waldgruppe eingestellt werden. Geplant ist im April 2020 auf dem Areal der Laufacher Spechte den Kinder-Betreuungsbetrieb aufzunehmen.

Desweiteren wurde die Übernahme der Sanierungsaufwendungen zum Umbau der „Rabengruppe“ zu einer gemischten Familien-Krippen-Gruppe (Maler- und Bodenbelags-Arbeiten) in einem Umfang von rd. 10.000 € gebilligt. Zusätzlich fördert die Gemeinde den Ausbau der Decke in der Küche des Kindergartens in Laufach bei Gesamtkosten von rd. 4.500 € mit 80 v.H.

In seinem Bericht informierte der Bürgermeister über die in Aussicht gestellten Förderungen des Landkreises für den Radwegeabschnitt im OT Hain, Bereich „Dunkler Bogen / Schwarzkopftunnel“ mit fast 11.000 € (35 v.H.) und die Gewährung von Zuschüssen des Freistaates Bayern für insgesamt 16 Schutzanzüge in einem Umfang von 4.800 €. Hier hatte der Gemeinderat bereits Ersatzbeschaffungen an Schutzanzügen für die Feuerwehr in einem Umfang von 21.600 € aus den Sonderrücklagen der Einsatzverrechnungen bereit gestellt.