Gemeinde Laufach

Seitenbereiche

Gemeinde Laufach - Zur Startseite

Volltextsuche

Responsive Collage
Gemeinde Laufach

Glasfaserausbau Dt. Glasfaser

Glasfaserausbau im Bereich der Kommunalen Allianz WestSpessart

Zum Stichtag am 16.12.19 haben sich in den Wesp-Gemeinden Bessenbach, Laufach, Sailauf und Waldaschaff die notwendigen 40 % der Haushalte für einen Vertrag bei der Deutschen Glasfaser entschieden, so dass das Netz dort ausgebaut wird.

Die Tiefbauarbeiten der Deutschen Glasfaser in Bessenbach und Waldaschaff beginnen im Mai 2020. Ab Juni 2020 folgen nach dem derzeitigen Stand der Planungen Haibach (Süd), Laufach und Sailauf.  Wann die Bauarbeiten in welchen Straßenzügen vonstattengehen, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Klar ist jedoch, dass die Anschlüsse freigeschaltet werden, sobald sie liegen. Es gibt daher keinen einheitlichen Termin für die ganze Gemeinde.

Weitere Informationen auf der Homepage der Wespe.

 

 

Ansprechpartner bei der Dt. Glasfaser

Bei allen Anliegen rund um den Glasfaserausbau können Sie sich an das Baubüro der Deutschen Glasfaser in Laufach wenden:

Baubüro Dt. Glasfaser
Spessartstraße 4, 6384 Laufach
Öffnungszeiten: jeweils montags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr sowie von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr.

oder

Tel. 02861/89060940

 

 

Schadensmeldung zum Glasfaserausbau

Im Zuge des Glasfaserausbaus im WEstSPEssart durch die Deutsche Glasfaser kann es leider immer mal wieder zu Schäden im öffentlichen Raum und auf Privatgrundstücken kommen. Schäden an privatem Eigentum sind zwar grundsätzlich direkt zwischen Verursacher und Geschädigtem zu klären (Schadensmeldung hier möglich), um jedoch einen Überblick zu erhalten, bitten die WESPE-Gemeinden darum, ein aufgetretenes Schadensereignis zusätzlich über das untenstehende Formular mitzuteilen. Bitte sehen Sie davon ab in den Bauämtern anzurufen, um die Verwaltung zu entlasten und damit eine schnelle Bearbeitung aller Anliegen zu ermöglichen.

Gerne können Sie über das untenstehende Formular auch Schäden im öffentlichen Raum melden, da nicht jeder Schadensfall sofort entdeckt und dokumentiert werden kann.

Diese Dokumentation soll den WESPE-Gemeinden hauptsächlich dazu dienen, bei sich häufenden Schadensereignissen koordiniert und geschlossen auftreten zu können.

Hier kommen Sie zur Schadensmeldung.