Gemeinde Laufach

Seitenbereiche

Gemeinde Laufach - Zur Startseite

Volltextsuche

Responsive Collage
Rathaus & Service

Kommunalwahlen 2020

Wahlamt der Gemeinde Laufach

Rathaus Laufach
Zimmer R1-01 (1. Stock)
Raiffeisengasse 4, 63846 Laufach
Tel.: 06093 941 19

Briefwahl online beantragen

Neuer Service für unsere Bürgerinnen und Bürger:
Sie können am Wahltag nicht in Ihrem Wahlraum wählen gehen und möchten Ihre Stimme per Briefwahl abgeben? Dann benötigen Sie einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen. 

Über unser neues Bürgerservice-Portal können Sie beides online anfordern.

 

 

Wann wird gewählt?

am 15. März 2020 finden in Bayern die nächsten Kommunalwahlen statt. Dann wird in allen 25 kreisfreien Städten der Stadtrat sowie in den über 2000 Gemeinden des Freistaats der Gemeinderat gewählt. Zeitgleich findet in den meisten Orten die Wahl des ersten Bürgermeister, der ersten Bürgermeisterin bzw. des Oberbürgermeisters, der Oberbürgermeisterin statt.

In Laufach wird sowohl der Gemeinderat als auch der Bürgermeister neu gewählt.

Anders als bei der Landtagswahl sind nicht nur deutsche Staatsbürger wahlberechtigt. Auch volljährigen EU-Bürger, die seit mindestens drei Monaten im Wahlkreis wohnen, dürfen an die Urne. 

Wer darf wählen?

Wählen dürfen alle Deutschen und EU-Bürger, die das 18. Lebensjahr vollendet und seit mindestens zwei Monaten den Schwerpunkt ihrer Lebensbeziehungen (in der Regel ihren Hauptwohnsitz) in der jeweiligen Kommune haben.

Wo wird gewählt?

Gewählt wird am Wahltag zwischen 8 und 18 Uhr in dem Wahllokal, das Ihnen von der Kommune in der Wahlbenachrichtigung mitgeteilt worden ist. Die Wahlbenachrichtigung geht allen Wahlberechtigten spätestens drei Wochen vor dem Wahltag zu.

Sie haben zudem auch die Möglichkeit, per Briefwahl zu wählen. Die Briefwahlunterlagen können per Antrag beim zuständigen Wahlamt angefordert werden.

Wie wird gewählt?

gelber Stimmzettel für die Wahl zum Ersten Bürgermeister
grüner Stimmzettel für die Wahl der Gemeinderäte

hellblauer Stimmzettel für die Wahl des Landrats
weißer Stimmzettel für die Wahl der Kreisräte

Sie haben so viele Stimmen, wie Sitze zu vergeben sind. Die Zahl steht ganz oben auf dem Stimmzettel.
Gibt es nur einen Kandidaten, kann dieser oder eine andere Person gewählt werden, die dann handschriftlich in eindeutiger Weise (Name und z. B. Beruf) auf dem Stimmzettel eingetragen werden muss.

Kumulieren und Panaschieren und ggf. Listenkreuz:
Auf diese Weise können Sie Ihre Wunschkandidaten heraussuchen. Einzelne Bewerber dürfen bis zu 3 Stimmen erhalten („Kumulieren“).
Sie können Bewerber auf verschiedenen Listen ankreuzen („Panaschieren“).
Wenn Sie nicht alle Stimmen für einzelne Bewerber verwenden, können Sie zusätzlich eine Liste ankreuzen. Die restlichen Stimmen werden dann als Einzelstimmen von oben nach unten auf die noch nicht gekennzeichneten Bewerber verteilt. Mehrfach aufgeführte Bewerber werden mehrfach berücksichtigt. Streichungen sind möglich.  

Weitere Informationen zu den Gemeinde- und Landkreiswahlen 2020 finden Sie unter: