Gemeinde Laufach

Seitenbereiche

Gemeinde Laufach - Zur Startseite

Volltextsuche

Responsive Collage
Tourismus & Freizeit

Eisenbahnerlebnis Spessartrampe

Aktuelle Hinweise

Das Gelände ist derzeit gesperrt, da die Rasenflächen in Ruhe einwachsen müssen. Das Beteten des Geländes ist somit verboten! Die Baumaßnahmen werden mit den Arbeiten an der Versorgungsstation, dem Grillgebäude und der Überdachung des Nahverkehrswaggons demnächst fortgeführt.
 

Eisenbahnerlebnis für die ganze Familie

Erlebniswaggon, Gesteinspfad, Abenteuerland sowie ein großer Zeltplatz bieten viele Möglichkeiten einen erlebnisreichen Tag (oder mehr) an der Alten Spessartrampe zu verbringen. Alles zusammen ist dies das "Eisenbahnerlebnis Spessartrampe", das an der stillgelegten Spessartrampe im OT Hain entsteht. Hier erzählt die Gemeinde Laufach 160 Jahre Eisenbahngeschichte neu.

Der bereits auf der ehemaligen Gleisstrecke abgestellte Eisenbahnwaggon stellt das Herzstück der Anlage dar. Ausstellungsstücke, historisches Bildmaterial, Filmbeiträge und Dokumentationen werden hier präsentiert. Beim Tunnelbau kamen tonnenweise eindrucksvolle Felsblöcke zu Tage, die bestehendes Wissen zur Geologie des Spessarts bestätigten. Aber auch neue Gesteine und Mineralien, die bisher nicht im Spessart vermutet und nachgewiesen wurden, werden im Gesteinspfad ausgestellt. Eine Freizeitanlage mit vielen Spielgeräten lädt zum Spielen und Toben ein; eine Zeltwiese samt Kommunikationstreffpunkt kann von Gruppen angemietet werden. Die Servicestation mit Toiletten- und Sanitärräumen steht sowohl den Besuchern des Infopunktes alte Spessartrampe, als auch den Zeltwiesennutzern und allen Besuchern des Spiel- und Freizeitgeländes zur Verfügung. Zur thematischen und optischen Einbindung wird das Gebäude als kleine Haltestelle gestaltet.
 

Gefördert wird dieses Projekt mit 490.955 € durch LEADER. Zusätzlich kann die Gemeinde Laufach auf 150.000 € Rücklagen – vor allem aus Entschädigungsleistungen der Deutschen Bahn für die ehemalige Freizeitanlage Seebachtal - und Spenden zurückgreifen. Die Kostenermittlung beziffert sich auf etwa 973.000 €. Der Spatenstich war im Dezember 2020.

Eröffnet werden soll das "Eisenbahnerlebnis Spessartrampe", an dessen Plänen viele Vereine und Gruppen aus Laufach und der Umgebung mitgewirkt haben, voraussichtlich Mitte 2022. Geplant sind zukünftig auch Führungen für Familien, Schulklassen und Vereine und viele weitere Veranstaltungen.